Öl-Kontrollleuchten-Check

Die Ölkontrollleuchte leuchtet während der Fahrt auf und Sie wissen nicht genau, wie Sie reagieren sollen?

Alexander von der ClassicCentrale hat es uns in der Zeitschrift Oldtimer Praxis genau erklärt.

Auch er benutzt unsere 18.000mAh Starthilfe mit Begeisterung!

Ein einwandfreies Funktionieren der Ölversorgung ist sehr wichtig, da das Motoröl die Reibung der beweglichen Triebwerksteile verringert und den Verschleiß reduziert. Gleichzeitig führt das Öl im Kreislauf zwischen Ölwanne und Zylinderkopf Hitze ab, dient als Gasdichtung in den Zylindern und schützt somit vor Korrosion.

Material: Manometer-Set, Schraubenschlüssel, Werkstatthandbuch

+ Prüfen Sie den Ölpegel mit einem Ölmessstab – Peilstab trocken?

+ Ist die Ölablassschraube an Ihrem Platz? Eingepresste oder geschraubte Stopfen verschließen den Hauptölkanal. Bei Druckabfall können diese herausgepresst werden.

+ Welches Gewinde hat der Öldruckschalter? Gerade oder konisch?

+ Der Öldruck-Sollwert bei warmem Motor steht im jeweiligen Werkstatthandbuch.

Druckabfall oder nur ein defekter Sensor?

+ Leuchtet die Öldruckkontrolle bei laufendem Motor? Sofort abstellen! Test: Stellen Sie den Stecker vom Öldruckschalter ab. Leuchtet die Lampe weiter, hat das Kabel wahrscheinlich einen Masseschluss und die Anzeige könnte defekt sein.

+ Testen Sie mit Druckluft und Multimeter, ob der Druckschalter reagiert: Ziehen Sie die Kabel am Geber ab und halten Sie kurz gegen die Masse. Der Zeiger muss voll ausschlagen, sonst sind Leitung oder Anzeige defekt.

+ Schauben Sie den Geber aus dem Block und drehen Sie den Motor ohne Zündung (Zündkerzen vorher rausnehmen) per Anlasser. Schießt Öl aus der Gewindebohrung, ist wahrscheinlich die Anzeige defekt.

+ Wenn Sie über Kupferleitungen oder Schläuche mit dem Hauptölkanal verbunden sind und es spritzt beim Öffnen des Anschlusses Öl heraus, obwohl der Zeiger auf Null war, so ist das Instrument defekt.

Pumpen-Check

An der Pumpe sitzt ein Überdruckventil in der Leitung, das einen Teil des Öls wieder in die Ölwanne lässt. Steigt der Öldruck, können Dichtungen und Pumpe zerstört werden.

+ Schauen Sie nach, ob Öl gefördert wird und es im Zylinderkopf ankommt (wieder bei Anlasserdrehzahl und ausgebauten Kerzen).

+ Überprüfen Sie mit einem Manometer den Öldruck.

Wenn der Kreislauf leidet, kann es an dem federbelastenden Überdruckventil liegen. Das Ventil öffnet sich zu früh, wenn es in der Offen-Stellung klemmt oder die Feder gebrochen ist. Im Werkstatthandbuch sind meistens die Angaben zu Vorspannung der Feder zu finden. Wenn die Kreislaufschwäche bis hier hin immer noch nicht gelöst ist, muss ein größerer Eingriff unternommen werden und das heißt: Die Wanne muss runter!

________________________________________________________________

The oil indicator light turns on while driving and you do not know exactly how to react?

Alexander from the ClassicCentrale explained it to us in the magazine Oldtimer Praxis.

He also uses our 18.000mAh jump start with enthusiasm!

The proper function of the oil supply is very important
, since the engine oil reduces friction of the moving engine parts and reduce the wear.
At the same time oil results in the circuit between the oil sump and cylinder head heat from serving as a gas seal in the cylinders and protects against corrosion.

Material: manometer set, wrench, workshop manual

Basic checks:

+ Check the oil level with a dipstick - Dipstick dry?

+ Is the oil drain plug in place? Pressed or screwed plugs seal the main oil channel. If pressure drops, they can be pressed out.

+ Which thread has the oil pressure switch? Straight or conical?

+ The oil pressure setpoint, when the engine is warm, is given in the relevant workshop manual.

Pressure drop or just a defective sensor?

+ Is the oil pressure control lit while the engine is running? Stop immediately! Test: Disconnect the plug from the oil pressure switch. If the light stays on, the cable may have a short circuit to ground and the display may be defective.

+ Test with compressed air and multimeter to see if the pressure switch reacts: Disconnect the cables at the transmitter and hold briefly against the mass. The pointer must be fully deflected, otherwise the line or display is defective.

+ Unscrew the sensor from the block and turn the engine without ignition (remove the spark plugs first) with the starter. If oil shoots out of the threaded hole, the display is probably defective.

+ If you are connected to the main oil channel via copper pipes or hoses and it spits oil when opening the port, even though the pointer was at zero, the instrument is defective.

Pump check

There is a pressure relief valve in the line on the pump, which allows some of the oil to be returned to the sump. If the oil pressure rises, seals and pump can be destroyed.

+ See if oil is pumped and it arrives in the cylinder head (again at starter speed and removed candles).

+ Check the oil pressure with a pressure gauge.

If the circuit suffers, it may be due to the spring-loaded pressure relief valve. The valve opens too early, when it jammed in the open position or the spring is broken. In the workshop manual, the information is usually found to preload the spring. If the circulatory weakness is still not resolved to this point, a major intervention must be made and that means: The tub must be down!

Shopbwidee © 2018