Häufig gestellte Fragen zu unseren Elektrorollern

Welche Steigung kann der Goodyear max. fahren?
Die Goodyear Elektroroller iTank Doohan EGO2 schaffen eine Steigung von maximal 25 Grad.

Bleibt der Roller durch die zwei Räder vorne stehen, auch wenn der Ständer eingeklappt ist?
Nein. Im Gegensatz zu anderen dreirädrigen Rollern lassen sich die drei Räder vorne in Ihrer Stellung nicht fixieren. Diese Funktion ist jedoch auch umstritten, da dies zu Defekten bei anderen Marken geführt hat.

Kann man auf den E-Rollern Doohan EGO2 zu zweit fahren?
Ja, kann man, bis zu einer maximalen Zuladung von 160kg.

Kann man den E-Roller mit einfachem Akku auch mit einem zweiten Akku bestücken?
Ja, kann man. Ein Ersatzakku wird in das zweite Fach gelegt. Sobald der erste Akku leer ist, kann dieser dann durch den Ersatzakku ausgetauscht werden. Ein kurzes und einfaches Umstecken / Auswechseln ist nötig.

Warum entlädt sich die eine Batterie schneller bzw. anders als die andere zweite Batterie?
Durch das im Hintergrund laufende BMS (Battery Management System) werden die beiden Batterien perfekt ausbalanciert, dabei kann es zu unterschiedlicher Benutzung der beiden Batterien kommen.

Was für einen Führerschein braucht man für den Roller?
Bei der 45km/h Variante wird ein Rollerführerschein Klasse M und bei der 25km/h Variante ein Mofaführerschein benötigt.

Besteht beim Fahren der Elektroroller Helmpflicht?
Ja, es besteht Helmpflicht, wie bei jedem anderen Roller auch.

Wieviel KW haben die E-Roller?
Die Roller haben jeweils einen Akku mit 1560W und einen Motor mit 1500W verbaut.
D. h. einfacher Akku 1,5 kW und damit 2 PS
doppelter Akku 1,5 kW und damit 2 PS, aber mehr Reichweite
(Hintergrund: Die Batterien des Doppelakku-Modells sind parallel geschaltet)

Wenn ich einen (steilen) Berg hochfahre, habe ich zwar noch 44% Akkuleistung, bleibe aber einfach stehen – woran liegt das?
Zuerst einmal wird viel Akkuleistung benötigt einen steilen Berg hochzufahren. Bitte achten Sie auf den km-Stand Ihrer Anzeige, da diese ausschlaggebend ist und z. T. zum Beispiel duch bergige Landschaft nicht mit der %-Angabe übereinstimmt. Als Richtwerte für die Reichweite können Sie sich bei dem einfachen Akku 30-40 km und bei dem Modell mit doppeltem Akku 60-80km nehmen.

Kann man den Akku einfach entnehmen?
Ja, die Akkus können bei allen Modellen entnommen werden.

Kann man den Akku außerhalb des Elektrorollers laden?
Ja, der Akku kann bei allen Modellen entnommen und außerhalb des Zweirads geladen werden.

Kann man den Akku laden, wenn er noch im Roller ist?
Ja, über eine äußere Buchse kann der Akku zum Laden auch im Zweirad eingebaut bleiben.

Kann ich bei meinem Doppelakku Modell die Batterien außerhalb des Rollers auch einzeln laden?
Die Akkus können sowohl bei dem Modell mit einfachem als auch mit doppeltem Akku im Roller geladen werden, aber auch für die Ladung entnommen werden. Die Akkus lassen sich alle auch einzeln laden. Bitte beachten Sie, dass Sie die volle Kapazität des Akkus nach ca. 5-10 Ladung haben.

Wann und wie soll ich die Akkus laden?
Nach Möglichkeit den Akku auch manch ein Mal nach 25-30 km den Akku voll laden, damit die Zellen aufgefrischt und ausbalanciert werden. Zwischendurch natürlich auch immer einmal den Akku leer fahren.
Bei der Doppelakku Version empfehlen wir die hintere und die vordere Batterie zum Ausbalancieren immer mal wieder zu tauschen. Grundsätzlich kann die Batterie am Ladegerät gelassen werden, ABER laden Sie die Batterien niemals unbeaufsichtigt. Bitte beachten Sie, dass Sie die volle Kapazität des Akkus nach ca. 5-10 Ladung haben.
Die Wohlfühltemperatur einer Lithium Batterie liegt bei Zimmertemperatur, unter 5 Grad ist für die Batterien zu kalt.
 
Beim Fahren setzt mein Motor immer wieder aus, woran liegt das?
Prüfen Sie die Bremsabschaltung. Wenn dieser leicht gedrückt ist, so geht der Motor aus Sicherheitsgründen aus.
 
Mein Roller springt nicht an, woran liegt das?
Prüfen Sie, dass Ihr Seitenständer komplett hochgeklappt ist. Ist dieser nicht komplett eingeklappt, so startet der Roller durch den elektrischen Startunterbrecher nicht. Aus demselben Grund startet der Elektroroller nicht, wenn Sie Gas geben. In diesem Fall geht der Motor auf Störung.
 
Es gibt zwei Steuergeräte im Doohan iTank, für was sind diese zuständig?
Das Steuergerät in der Front ist bspw. für die Batterieanzeige zuständig. Das Steuergerät hinten unter dem Sitz steuert den Motor.
 
Ist eine Probefahrt möglich?
Ja, eine Probefahrt ist bei uns oder einem unserer Partner: https://shop.bwidee.de/Unsere-Fachhaendler:_:21.html?MODsid=031126102d63b0a23c515a8e2b036b3d möglich.

Ist ein Versand möglich?
Wir bieten keinen Versand an Endkunden an, da die Werkstattleistungen so oder so bei uns am Standort in Kirchardt-Berwangen durchzuführen sind. An unsere Handelspartner versenden wir die Elektroroller auch. Manche unserer Handelspartner führen auch einen Versand der Elektroroller durch.

Ist ein 70km/h Roller geplant?
Nein, nicht konkret. Falls Interesse besteht, teilen Sie uns gerne Ihre vollständigen Kontaktdaten per Mail an shop@bwvertrieb.de mit. Wir informieren Sie gerne, wenn ein 70km/h Roller konkret wird.

Ist auch ein E-Cityroller geplant?
Diese haben wir schon in unserem Sortiment. Ihnen stehen 3 Modelle zur Auswahl. Nähere Informationen finden Sie hier: https://shop.bwidee.de/Elektroroller/20-km-h-E-Roller:::237_239.html

Ihre Frage wurde hier nicht beantwortet?
Schreiben Sie uns gerne eine Mail an shop@bwvertrieb.de - wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.
Shopbwidee © 2020