Kettenpflege leicht gemacht!

Da Sie zu unseren Motorrad- und Fahrzeugliebhaber zählen, wollen wir Ihnen unsere Schraubertipps zum Thema „Kettenpflege“ nicht vorenthalten. In diesem Beitrag geht es um die richtige Reinigung, Schmierung und Spannung einer Zweiradkette, um deren Lebensdauer zu erhöhen. Bei weiteren Fragen zum Thema freuen wir uns über eine kurze Mail oder einen Anruf von Ihnen, damit wir Sie auch auf diesem Weg beraten können.
Wir hoffen, dass Ihnen unsere Tipps gefallen und Sie weiterhin viel Freude mit Ihrer Maschine haben!


I. Reinigen
1. Motorrad auf einen geeigneten Montageständer aufbocken, damit das Hinterrad frei beweglich ist.
2. Eine Auffangwanne oder Zeitungspapier unter die Kette legen, damit der restliche Dreck darauf landet.
3. Die Motorradkette mit einem Reiniger einsprühen. Dabei sollte man die Anfangspunkte markieren, um Produkt zu sparen.
4. Nach Betriebseinleitung den Reiniger ca. 15 Minuten einwirken lassen.
5. Mit einem Pinsel oder einer Zahnbürste den Dreck von der Kette entfernen. Falls noch Schmutz vorhanden ist, sollte man das Vorgehen wiederholen.
6. Nun müssen Sie die Kette gründlich polieren, gegebenenfalls mit einem Tuch oder einem Lappen.
7. Abschließend müssen Sie die Kette mit einem Fettspray einschmieren.
 
II. Schmieren
1. Motorrad auf einen geeigneten Montageständer aufbocken, damit das Hinterrad frei beweglich ist.
2. Nun müssen Sie die Kette nach ihrem Zustand überprüfen.  Das neue Kettenfett darf nur auf eine saubere Grundlage aufgetragen werden.
3. Eine „Kettenumdrehung“ lang das Kettenspray auf die Innenseite der Kette sprühen. Dabei sollten Sie nicht zu viel auftragen, da das Fett sonst am ganzen Motorrad haften bleibt.
4. Eine „Kettenumdrehung“ lang das Kettenspray auf die Außenseite der Kette sprühen. Dabei sollten Sie nicht zu viel auftragen, da das Fett sonst am ganzen Motorrad haften bleibt.
5. Nach Betriebsanleitung das Fett ca. 15 Minuten einwirken lassen.
 
III. Spannen
1. Motorrad auf einen geeigneten Montageständer aufbocken und darauf achten, dass die Maschine gerade steht.
2. Wenn nötig die Kette reinigen und von Fett entfernen.
3. Danach müssen Sie die Achsmutter und Kontermutter der Kette lockern. Die Muttern nicht entfernen!
4. Nun die Einstellschraube kleinschrittig bewegen und die Umdrehungen mitzählen.
5. Kontermutter wieder anbringen und vorsichtig festziehen.
6. Dann müssen Sie die Achsmutter wieder anbringen und stark anziehen, damit der Halt gewährleistet ist.
7. Sie müssen nun die Kettenspannung prüfen. Die Kette darf nicht zu fest sitzen, eher ein bisschen lockerer.
8. Führen Sie im Anschluss eine Probefahrt durch, um zu schauen ob alles passt.
Die B.W. Vertrieb GmbH wünscht Ihnen allzeit eine gute Fahrt!
______________________________
 
We know that you are a motorcycle and vehicle fan. Out of this point we want to inform you about the topic „chaincare“. In this posting you can find tips about the best cleaning, greasing and straining on a motorcycle. This tips helps your chain to live much longer. If you have any questions afterwards, please tell it us. You can send a mail or can call.
We hope, that our tips will help you and you will have a lot more time with your motorcycle.

I. Cleaning
1. Put the motorcycle on a stand, because the backwheel has to be moveable.
2. Put a tank or a newspaper under the chain for the remaining dirt.
3. Inject the chain with a cleaner and mark the initial point to safe product.
4. Let the cleaner sit in for about 15 minutes.
5. Clean the chain with a brush or a toothbrush. If there is still any dirt, repeat the procedure.
6. Polish the chain with a rag or a cloth.
7. At the end, grease the chain by using an oilspray
 
II. Greasing
1. Put the motorcycle on a stand, because the backwheel has to be moveable.
2. Check the chain for its condition, because the new chainoil only can get on a clean basis.
3. You have to put the chainoil in one „chainturn“ on the inner side. Put not to much oil on the chain, because it can run all over the motorcycle.
4. You have to put the chainoil in one „chainturn“ on the outside. Put not to much oil on the chain, because it can run all over the motorcycle.
5. Let the cleaner sit in for about 15 minutes.
 
III. Straining
1. Put the motorcycle on a stand, because the machine has to stand straight.
2. If it’s necessary you have to clean the chain to remove the oil.
3. Untighten the axle nut and the lock nut from the chain - don't remove them!
4. Now you have to move the adjustin screw - only move a little bit and count the spins.
5. Place the lock nut again and tight it carfully.
6. Place the axle nut again and tight it strongly.
7. Check the chainstain, because it has to be casual and not strong.
8. Now do a testdrive and check if everything is ok.
 
The B.W. Vertrieb wish you all time a good drive!
 
Shopbwidee © 2018